06 2011

Privatgarten Chemnitz I

Chemnitz

Profil
Entwurfskonzept und Bauausführung

Jahr
2011

Die kubische Form des Hauses ist ausschlaggebend für die geometrischen Formen des Außenraums.
Einzig der „Wildwuchs“ einiger Staudenkulturen und der schirmartige Habitus von Amelanchier lamarckii
konterkarieren die Geometrie des Gartens.
Den Rahmen bildet die umlaufende Einfassung des Gartenraumes mit verschieden gestalteten Sichtschutzelementen  aus Beton, Stahl und sägerauhem Lärchenholz.

Im Ergebnis steht somit eine Art `Hortus conclusus´ - ein in sich geschlossener Ort mit einer
Vielzahl an unterschiedlichen Gartenräumen, welche sich entlang des Weges aufreihen.