09 2016

Privatgarten - Leipzig Plagwitz I

Leipzig

Profil
Konzeption und Bau eines privaten Stadtvillengartens in Leipzig

Größe
800

Jahr
2016

In zentraler Lage von  Leipzig entstand ein moderner Villengarten mit Swimmingpool.

Die minimalistische Architektur des neu errichteten Wohngebäudes legte eine ebenso reduzierte Gestaltung des Grundstückes nahe. So entstand im Zusammenspiel  mit der Architektur ein Garten mit wenigen, dafür aber sehr  prägnanten Elementen in modernem Gartendesign.

Der Pool nimmt mit seiner schrägen Lage im Grundstück die Ausrichtung der Hausfassade auf und führt sie im Garten fort. Er ist das dominierende Element.  An ihm scheint sich alles auszurichten. So finden sich diese Schrägen u.a. in der dem Pool vorgelagerten Terrasse, in den Trittsteinen der Wiese, oder auch an der Cortenstahltreppe  am Garteneingang wieder.

Die wie eingestreut wirkenden  Eibenkugeln in der Wiesenfläche sind ein Zitat der Lochfassade des Hauses. So spiegelt  sich dieses architektonische Gestaltungselement in der horizontalen Ebene des Gartens wieder.

Auch die Auswahl der  Materialien unterstreicht den klaren Charakter der Anlage. Für Terrasse und Trittsteine wurden graue Betonplatten im Format 40x80cm verwendet, Treppen und kleine ‚Mauern‘ wurden aus Cortenstahl gefertigt.

Gräserbänder in Kombination mit Verbene und Präriekerze, ein Pflanzbeet mit Kerzen-Knöterich, Hainbuchenhecken, Eibenkugeln und Wald-Hortensien sind sparsame, aber wirkungsvolle grüne Elemente des Gartens. Der alte Baumbestand wurde mit Solitären von Himalajabirke und Magnolie, sowie großen Rhododendren an der Grundstücksgrenze ergänzt.